Forschung und Entwicklung

AMADA Grüne Aktion

Die AMADA-Gruppe glaubt, dass sie als juristische Person der Menschheit verbunden ist, die Erde zu schützen. So hat sich das Unternehmen verpflichtet, bis 2020 nicht nur ihre CO2-Emissionen im Rahmen des Plans AMADA GRÜNE AKTION um 25%, aber auch ihren Ausschuss bei der Kundschaft in demselben Ausmaß zu reduzieren. Im Mittelpunkt dieses Programms steht die Einhaltung der Artenvielfalt, um an die künftigen Generationen ein gesundes Lebensumfeld weiterzugeben.
Den ergriffenen Maßnahmen liegen hierzu einige einfache Regeln zugrunde:

  • UMWELTFREUNDLICHE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN LIEFERN
  • UMWELTBELASTUNG DURCH UNSERE AKTIVITÄTEN REDUZIEREN
  • UMWELTSCHUTZVORSCHRIFTEN BEACHTEN
  • UNSERE UMWELTGERECHTE PROZESSFÜHRUNG STÄNDIG VERBESSERN
  • AUSBILDUNG UND SENSIBILISIERUNG IM UNTERNEHMEN FÖRDERN

Aus diesem Grunde ist AMADA der erste französische Hersteller, der "das Berufsleitbild für die umweltbezogene Leistung von Werkzeugmaschinen" unterzeichnet hat. Es handelt sich darum, dass wir "unsere energiesparenden Produkte umweltfreundlich" und möglichst nah an deren Einsatzort herstellen.

AMADA SFERA


Amada SFERA

Wir haben den berühmten Bildhauer Arnaldo Pomodoro gebeten, ein Denkmal zu schaffen, das unsere Tätigkeit symbolisieren könnte.

Dieses Werk, das Amada SFERA genannt ist, gibt das Gefühl wieder, das man spüren könnte, wenn man sich auf einem mit Bäumen umgebenen Teich befände. Es stellt die Hoffnung dar, zusammen fortzuschreiten und dabei zu versuchen, im Einklang mit der Umwelt zu leben.